Vereidigter Übersetzer unterschreibt eine beglaubigte Übersetzung.

Brauchen Sie einen vereidigten Übersetzer?

Außer den qualifizierten Fachübersetzern, wir nennen sie der Einfachheit halber hier „reguläre“ Übersetzer, gibt es vereidigte Übersetzer, auch beeidigter Übersetzer bezeichnet. Was ist der Unterschied zwischen einem regulären Übersetzer und einem vereidigten Übersetzer und wofürbrauche ich eigentlich einen vereidigten Übersetzer*?

* Mit Übersetzern sind auch immer Übersetzerinnen gemeint.

Wann MUSS es ein vereidigte Übersetzer sein?

Gibt es Dokumente oder Texte, die nur von einem vereidigten Übersetzer übersetzt werden sollten? Ja, die gibt es. Dabei handelt es sich um offizielle Dokumente von und/oder für Behörden und Ämter, die in eine andere Sprache übersetzt werden müssen. Die meisten dieser Instanzen verlangen selbst im Voraus eine beglaubigte Übersetzung der Schriftstücke. Erkundigen Sie sich daher immer, ob es sich um eine beglaubigte Übersetzung handelt oder nicht, bevor Sie eine Übersetzung in Auftrag geben.

Sowohl für geschäftliche als auch für private Unterlagen kann es eine gute Idee sein, und ist es manchmal Pflicht, eine beglaubigte Übersetzung anfertigen zu lassen. Beispiele solcher offiziellen Schriftstücke sind Familiendokumente wie Geburts- und Sterbeurkunden, Zeugnisse, Miet-, Kauf- oder Arbeitsverträge, Gerichtsunterlagen wie Vorladungen, Urteile und Verfügungen, und notariell beurkundete Schriftstücke wie Erbverträge und Testamente.

Woran erkenne ich, dass eine Übersetzung beglaubigt ist?

Der deutsche Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) definiert eine beglaubigte Übersetzung folgendermaßen:

Für viele Urkunden, die bei einer Behörde vorgelegt werden müssen und amtlichen Charakter tragen, wird verlangt, dass dazu Übersetzungen von einem allgemein beeidigten Übersetzer vorgenommen werden. Diese  oft als „beglaubigte Übersetzungen” bekannten Dokumente werden zumeist korrekt als „bescheinigte” oder (in manchen Bundesländern) als „bestätigte Übersetzung” bezeichnet. In diesen Dokumenten werden Richtigkeit und Vollständigkeit der gefertigten Übersetzung gem. § 142 Abs. 3 ZPO mit Angabe von Ort und Datum sowie je nach Bundesland auch dem Stempel des Übersetzers bescheinigt. 

Die Bescheinigung des vereidigten Übersetzers ist der sichtbare Beweis, dass die Übersetzung eines Dokuments eine wortgetreue Wiedergabe des Originals in der Zielsprache ist, und ist damit ein Echtheitszertifikat und gilt vor dem Gesetz als richtig und vollständig.

Und woran erkenne ich, dass ein Übersetzer vereidigt ist?

Wir zitieren wiederum den BDÜ: 

Allgemein beeidigte oder ermächtigte bzw. öffentlich bestellte Dolmetscher und Übersetzer sind Dolmetscher und Übersetzer, die bei einem Landgericht, Oberlandesgericht oder einer Innenbehörde einen allgemeinen Eid abgelegt haben. Dieser Eid ist gemäß § 189 Abs. 2 GVG vor allen Gerichten des Bundes und der Länder gültig.

Bevor ein Übersetzer diesen Eid ablegen darf, muss er nachweisen, dass er die besondere fachliche Befähigung und persönliche Eignung besitzt, um beglaubigte Übersetzungen anfertigen zu können und zu dürfen. Ein regulärer Übersetzer kann in vielen Fällen eine qualitativ gleichwertige Übersetzung erstellen, aber Ämter und Behörden im In- und Ausland erkennen diese Übersetzung oft nicht an.

Beglaubigte Übersetzung: Kosten

Für den Zeilensatz eines beeidigten Übersetzers und damit für die beglaubigte Übersetzungen-Kosten ausschlaggebend ist das Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz (JVEG) maßgeblich. Das bedeutet, dass der Preis für eine beglaubigte Übersetzung höher liegt als der für eine reguläre Übersetzung. Bei Übersetzungsbüro JK Translate können Sie sich aber sicher sein, dass Sie auch für die Arbeit eines vereidigten Übersetzers immer den besten Preis bekommen. Wir haben unsere Arbeitsweise so optimiert, dass wir alle, auch beglaubigte, Übersetzungen schnell und preisgünstig liefern können. Dies gilt für alle Sprachen, die wir anbieten.

Haben Sie Fragen zu einer beglaubigten Übersetzung oder möchten Sie ein Angebot anfordern? Wir sind immer für Sie da, auch außerhalb der Bürozeiten. Berechnen Sie auf unserer Website selbst Ihre Kosten für eine beglaubigte Übersetzung oder nehmen Sie für nähere Informationen Kontakt zu uns auf.