APOSTILLE & LEGALISATION

Übersetzte Dokumente müssen oft mit einer Apostille und/oder Legalisation versehen werden, bevor sie verwendet werden können. Zusätzlich zu unseren Übersetzungsarbeiten beraten wir Sie als Übersetzungsdienstleister auch gratis über die erforderliche(n) Apostille(n) und Legalisation(en) Ihrer Dokumente.

Gegen ein geringes Entgelt sorgen wir für Apostillen und Legalisationen und nehmen wir Ihnen damit Arbeit ab. Die Dokumente können dann sofort verwendet werden, sobald Sie sie von uns erhalten haben, und Sie brauchen nicht mehr selbst zur zuständigen Behörde zu gehen. In den meisten Fällen ist dies ein Gericht, aber möglicherweise ist für die Legalisation auch ein Besuch beim Auswärtigen Amt notwendig.

Die Kosten für die Legalisation einer Unterschrift beim Auswärtigen Amt in Den Haag betragen € 10,- pro Schriftstück. Wenn wir diese Legalisation(en) für Sie erledigen, stellen wir einen Betrag von € 50,- an Servicekosten in Rechnung; dieser Betrag gilt unabhängig von der Anzahl der Schriftstücke.

Die Kosten für einen Apostille-Stempel beim Gericht betragen € 20,– pro Schriftstück. Wenn wir dies für Sie erledigen, stellen wir einen Betrag von € 50,– an Servicekosten in Rechnung; dieser Betrag gilt unabhängig von der Anzahl der Schriftstücke.